Seit nunmehr über 25 Jahren verbringen wir einen nicht unwesentlichen Teil unserer Freizeit in unserem 358m² grossen Garten. Dieser gehört zu einem Gartenverein in Schwerin. Gegründet wurde dieser Verein im September 1985.

Unser schönes Gartenhaus

Mit sehr viel Fleiss gingen die damaligen Mitglieder ans Werk, die notwendigen Erschliessungsarbeiten durchzuführen. Hier standen die Verlegung von Wasserleitungen und die Elektroanschlüsse sowie die Befestigung der Wege und Parkplätze an oberster Stelle auf dem Plan. Als der Anschluss an das städtische Abwassernetz genehmigt wurde, erhielt jeder Garten einen eigenen Abwasseranschluss. Abschliessend entstand die Einzäunung der gesamte Anlage. Im März 1986 wurden dann die 48 neu entstandenen Kleingärten an die Mitglieder übergeben. Um das Aussehen unserer Sparte weiter zu verbessern, erhielt jeder Garten in weiteren Gemeinschaftseinsätzen noch einen eigenen Gartenzaun gesetzt. Alle Arbeiten leisteten die Mitglieder freiwillig, die notwendigen Mittel für die benötigten Materialien wurden auf die Gärten umgelegt.

Bewegung an der frischen Luft sind die schönsten und intensivsten Erholungsphasen im Leben.

Komposterde durchsieben...ich mag keine Vogelmiere...

Unterhaltungen mit den Gartennachbarn gehören neben dem Gestalten und Pflegen unseres Kleingartens ebenso wie gemütliches Zusammensein mit Freunden und Verwandten dazu.

Die Freude am Garten mündet natürlich einerseits in schönen Blumen, Stauden, Büschen und Bäumen aber auch im Erfolg einer ergiebigen Ernte von Obst und Gemüse - dies ist der Lohn für alle Bemühungen und allen Fleiss.

Gartenteich + KirschblüteErnte aus dem GewächshausKirschblüte

Trotzdem sollte man es nicht übertreiben mit dem gärtnerischen Ehrgeiz, denn schliesslich gibt es da ja auch das Sprichwort:

Die dümmsten Bauern ernten bekanntlich die grössten Kartoffeln!

zurück zum Seitenanfang